Posts tagged with: baker boy hat

Wie in einem vorherigen Blog-Post zuvor habe ich bereits über Kryptowährungen gesprochen und der neuartigen Blockchain Technologie, die aktuell in aller Munde ist.

Viele wissen nicht so richtig, was diese Begriffe bedeuten. Daher möchte ich in diesem Blog etwas näher darauf eingehen.

BITCOIN

Der Bitcoin. Wie der Name im Einzelnen bereits verrät, handelt es sich um einen „Bit“ + „Coin“. Also um eine digitale Währung. Der Bitcoin ist auch der Ur-Vater des dezentralen Buchungssystems. Genauer: Mit dem Bitcoin ist es erstmals möglich das digitale Geld von A nach B zu transferieren, ohne Gefahr laufen zu müssen, dass die Person, die das Geld bewegt es möglicherweise verliert, es behält oder extrem hohe Gebühren für die Überweisung verlangt.

BLOCKCHAIN

Der BITCOIN besteht aus einem Zahlungssystem und einer Geldeinheit. Das Zahlungssystem, der sogenannten Blockchain hat die Fähigkeit, die gesamten Transaktionen, die weltweit dezentral verlaufen, in einem sogenannten „Journal“ zu speichern. Damit wird der Transfer von Coins protokolliert und somit festgehalten. Da dieses Journal öffentlich zugänglich ist, benötigt man keine Bank oder Zeugen wie Notare, die den Geldtransfer bezeugen. Denn das Journal der Blockchain speichert diese Information und alle Menschen können diese Bewegen somit sehen.

Für eine noch einfachere Visualisierung der Blockchain ist dieses Beispiel vielleicht noch besser:

Stellt euch vor, ihr bildet eine Menschenkette von z.B. 100 Menschen. Der Eine Mensch sagt dem anderen etwas ins Ohr. Dieser soll es möglichst weitersagen, bis der letzte Mensch in der Kette das Wort zugeflüstert bekommt. Was passiert? Im Laufe der Zeit verändert sich das Wort, weil sich jemand evtl. verspricht. Sodass am Ende der Kette ein völlig modifiziertes Wort herauskommt. Keiner der 100 Menschen wird nun zu 100% sicher sagen können, welches Wort zu Beginn lautete. In der Blockchain wird genau diese Kette dokumentiert und verhindert jegliche Fehler im Informationsfluss.

ALTCOINS

Altcoins sind Alternative Coins neben dem Ur-Coin, dem Bitcoin. Es gibt mittlerweile über 700 verschiedene Altcoins.  Die Altcoins sind aktuell eine sehr gute Möglichkeit, sich als Normalo in der Kryptoszene zu bewegen und sein Glück zu versuchen Geld zu verdienen. Denn die Altcoins variieren von Ihrem Wert enorm. Während der Bitcoin mittlerweile einen enormen Wert von ca. 10.000 € hat, gibt es Altcoins bereits für unter einem Cent. In der Kryptowährung kann man tatsächlich Coins unter 1 Cent kaufen. Diese Währung nennt sich Satoshi. Satoshi ist der Nachkomma Wert hinter dem Bitcoin. Das bedeutet, dass man für unter 1 Cent mehrere Coins kaufen kann.

ICO

Initial Coin Offering, auch ICO genannt, ist eine Form der Unternehmensfinanzierung. Ähnlich wie bei einem IPO, Initial Public Offering in der Wirtschaft, oder in anderen Worten: Aktienangebot eines Unternehmens, gibt es dies auch nun in der Welt der Kryptowährungen. Da viele junge Unternehmen neue Geschäftsmodelle auf den Markt bringen wollen, die auf die Blockchain-Technologie basieren, ist natürlich Geld für die Produktherstellung, bzw. Entwicklung der Idee notwendig. So bieten die jungen Unternehmen einfach eigene Coins an (Altcoins), um diese dann an die Crowd zu verkaufen. Damit sammelt das Unternehmen enorme Summen ein, um mit dem Kapital die Entwicklung anzugehen.

Wallet

Digitale Währungen, also die Coins, müssen ähnlich wie im realen Leben in einen Geldbeutel. In der Kryptoszene spricht man hier von einem „Wallet“. Es gibt verschiedene Wallets, in denen man die verschiedenen Coins aufbewahren kann. Hierbei muss darauf geachtet werden, dass der Wallet eine sogenannte „Zwei-Faktor-Authentifizierung“ hat. Das ist eine Art Tresor, um dein Geldbeutel im Netz vor Hackerangriffen zu schützen. Es gibt zahlreiche Fälle, in denen Hacker Wallets einfach leergeräumt haben. Strafrechtliche Verfolgungen sind aufgrund der Anonymität im Internet unmöglich.

Es gibt noch viele Punkte und Themen in der Kryptoszene, die ich mit euch teilen möchte. Diese folgen in den nächsten Blog-Posts. So habt Ihr die Zeit euch Schritt für Schritt über dieses Thema auseinanderzusetzen.

Du bist immer noch auf der Suche nach einer coolen Winterjacke? Dann bist du hier genau richtig. Die Rede ist hier von einem Fashion-Dauerbrenner: Die Lammfelljacke!

Kuschelweiche Daunenjacken sind zwar angesagt zwar wie noch nie, doch die Pilotenjacke ist einfach unschlagbar.

Eine echte Lammfelljacke hält extrem warm, ist strapazierfähig und atmungsaktiv. Wer in so eine Jacke investiert, der hat sich ein Lieblingsteil fürs Leben gekauft. Es gibt auch günstige Alternativen wie hier in meinem Beispiel aus Lammfellimitat. Es sei denn, du lebst in Russland, Skandinavien, Kanada und Co.

Show-Time für Statement-Schals! Hauptsache was Warmes am Hals? Stylishe, auffällige Schals können einen Look richtig aufpeppen. Na dann, einen üppigen Schal anziehen und sich mit dem einkuscheln!

Lange Kunstlederjacke mit Kragen. Farblich passendes Innenfutter aus Lammfellimitat. Gürtel mit Metallschnalle am Saum mit einem Reverskragen und Reißverschluss vorne.

Der Rolli hält warm, ist zeitlos und chic. Der Rollkragenpullover ist und bleibt ein zeitloser Klassiker. Designgrößen wie Coco Chanel ordneten den Pullover als festen Bestandteil in ihrem Kleider-Repertoire ein. In Kombination mit einem Trenchcoat, Pilotenjacke und spitzen Stiefeln steht einem eleganten Auftritt nichts mehr im Weg.  Absatzschuhe verleihen dem Look die perfekte Eleganz.

SHOP MY LOOK

Jacket, Sweater & Scarf By Zara

Pants By Eksept

Boots By Nastygal

Baker Boy Hat By Asos

 

MORE PILOT JACKETS 

Continue Reading →

Hey meine Lieben, ich wollte euch schon immer einen Party-Look von mir zeigen. Ich finde, ich sollte es öfters tun und euch ein paar coole Looks zeigen. Bei diesem Outfit habe ich meinen Lieblingsoverall an. Auf den ersten Blick sieht mein Jumpsuit nach einem Kleid aus. Zum Glück ist es kein Kleid und ich kann selbstbewusst tanzen. Somit eignet sich das gute Stück perfekt zum Feiern. Die beigen Stiefel und die Baker Boy Mütze optimieren den Look und verleihen eine Coolness. Die Gürteltasche begleitet mich die gesamte Nacht mit einer Leichtigkeit und ich habe dabei noch freie Hände: Perfekt um ein Getränk in einer Hand zu halten und mit der anderen Hand mein Handy zu checken. Praktischer geht es nicht oder?

Hi my loves, I always wanted to show you one of my party looks. I think I should do it more often and show you more stylish looks and outfits, don’t you agree? I am wearing my most favorite overall for this outfit. At first sight, my jump suit looks like a dress. Fortunately, it is not a dress and I can dance comfortably and confidently. Therefore, this beautiful piece is perfect for a fun night out. The beige boots and the baker boy hat add a coolness to the overall look. The fanny pack is with me the whole night with such an effortlessness and I also have free hands. It’s perfect to hold a drink in one hand and to check my phone with the other hand. Super convenient right?

In die Bauchtasche habe ich mein Handy, Lippenstift, Parfümprobe, Kleingeld, kleine Haarbürste, Kaugummis und einen Ausweis reingemacht.

Inside my fanny pack there is my phone, lipstick, perfume, money, a little brush, chewing gum, and my ID.

Mit der Baker Boy Cap in Weinrot lässt sich noch selbstbewusster durch die Nacht feiern. Die Schiebermütze ist so wandelbar und sieht immer gut aus.

With the Baker Boy Cap in wine red, you can even party more confidently. The cap is convertible and always looks great with almost any outfit.

Die kniehohen Lace-Up Overknee-Stiefel als Hingucker.

The eye-catching over knee boots with high lace-ups.

Könnte man tatsächlich denken, es sei ein Kleid? Der Schein trügt…

You would think it is a dress, right? The appearance is deceptive…

Overall, der auch gerne Jumpsuit genannt wird, kommt wohl nie aus der Mode: Schon in den 80ern und 90ern gab es ihn. Dieser Einteiler ist bequem und nach einem guten Essen muss man nicht mal den Bauch einziehen.

Overall, which is also called jump suit will always be trendy I believe. It was already super popular in the 80s and 90s. The overall is comfortable and you do not have to hold your breath for the rest of the night after a good meal.  

PHOTOS BY TIM WULF

SHOP MY LOOK

Overall by Zara

Bag by Gucci

Baker Boy Cap by h&m

Lace up overknee boots by Missguided

 

Continue Reading →

Endlich habe ich eine große Tasche! Die neue Shopper ist perfekt für mich. Ich gehe ohne sie fast nicht mehr aus dem Haus. Fündig wurde ich im OutletCity in Metzingen. Der Besuch des Tory Burch Outlet Shops hat sich auf jeden Fall für mich gelohnt. Für den heutigen Look habe ich ein Basic Shirt mit einem Midi-Rock von Zara aus Kunstleder kombiniert. Außderdem bin ich ein großer Fan von Hüten und Mützen. Die Schiebermütze von Asos gehört momentan zu meinen Lieblingen.

Inessafashioness

Inessafashioness

Inessafashioness

Inessafashioness

I was wearing:

Cap & tights by Asos

Skirt & Shirt by Zara

Sunglasses by Le Specs

Shoes by BCBGMAXAZRIA

Bag by Tory Burch

Bracelet and necklace by h&m

SHOP MY LOOK

Continue Reading →

Ich hatte eine wunderschöne Zeit in Berlin bei der Fashion Week und nun folgen ein paar Beiträge über meinen Aufenthalt von der Hauptstadt Deutschlands. Was sehr witzig ist, ich habe vor ein paar Wochen diese Mütze gekauft und ein paar Tage später den Film “Gangs of New York” mit Leonardo DiCaprio angeschaut. Ihr werdet es nicht glauben, aber er hatte da auch so eine ähnliche Mütze auf dem Kopf gehabt. Ich werde oft auf meine Brille angesprochen. Diese habe ich mal vor einem Jahr bei Fielmann bestellt. Die wurde extra aus Milan zum Optiker geliefert, aber das Warten von ca. 3-4 Wochen hat sich gelohnt. Die Tasche wird wohl schwer zu finden werden-diese gab es beim Zara bei einer Sale Aktion. Nichtdestotrotz habe ich eine ähnliche Clutch gefunden. Kiss!

Inessafashioness

Inessafashioness

Inessafashioness

I was wearing:

Cap by Asos

Sweater by & Other Stories

Skirt & bag & boots by Zara

Tights by Nubian Skin

Glasses by Dolce & Gabbana

Nail polish by Essie Nr. 32 Exotic Liras

SHOP MY LOOK

 

Continue Reading →